Schnellerer Klimaservice dank Heizband mit Dometic WAECO Geräten

 Das Heizband am Klimaservicegerät ASC 3500 G LE reduziert die Dauer des Klimaservice um bis zu 80 Prozent.

 

Mit der bisherigen Vorgehensweise dauert der Klimaservice bei großvolumigen Klimaanlagen mehrere Stunden, da der Kältemitteltank bei der Entnahme gefriert. Mit dem optionalen Heizband zum Klimaservicegerät ASC 3500 G LE wird das Einfrieren verhindert. Das Heizband wird im unteren Teil des Tanks angebracht und mit dem Kompressor des Klimaservicegerätes parallel geschaltet. So beginnt der Heizprozess, sobald das Kältemittel abgesaugt wird.          

Ablauf des Klimaservice mit Heizband

Ein weiterer Vorteil des Servicegerätes ist die Reduzierung der Kältemittelverluste. Seit 2015 gilt die F-Gas-Verordnung der Europäischen Union, die den Ausstoß fluorierter Treibhausgase verringern soll. Erreicht wird das über die Regulierung der Importmengen für das Kältemittel R 134a. In der Folge wird das Mittel knapper und dadurch teurer.

Kältemittelverluste entstehen überwiegend durch das Austreiben von Kältemaschinenöl aus dem Altölbehälter. Der Altölbehälter des Servicegeräts ASC 3500 GLE ist druckdicht ausgelegt. Zudem wird das beim Austreiben entweichende Kältemittel im Altölbehälter aufgefangen, abgesaugt und dem Kältemitteltank zugeführt. Das Ergebnis ist eine Verlustrate von nahezu 0 Prozent.

Mehr Informationen zum Produkt erhalten Sie bei Ihrem winkler Fachberater.

Seite empfehlen Diese Seite empfehlen

Seite teilen

Seiten-Teil-Formular

Diese Seite empfehlen
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder (*) aus

Vielen Dank! Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Diese Nachricht konnte leider nicht gesendet werden.