Neue Broschüre „Türsysteme für Linien- und Überlandbusse“ erschienen

Die neue Broschüre enthält umfangreiche Informationen rund um das Thema Türsysteme für Omnibusse: Von technischen Grundlagen über Tipps und Tricks zu Reparaturen bis hin zu den passenden Ersatzteilen für ein reibungsloses Funktionieren Ihrer Türsysteme. 

 

Die Anforderungen an moderne Türsysteme im Omnibus sind hoch: Neben reversierenden Türen sind das kurze Öffnungs- und Schließzeiten, eine möglichst geringe Geräuschentwicklung und eine gute Abdichtung gegen den Eintritt von Wasser oder Zugluft. Das sorgt für Sicherheit und Komfort – sowohl für Fahrgäste als auch den Fahrer.


Um Ihre Türen und die dazugehörigen Komponenten im Omnibus voll funktionsfähig zu halten und Ausfälle zu vermeiden, gilt es, sie regelmäßig zu überprüfen. Dafür haben wir Ihnen in unserer neuen Broschüre alles Wichtige rund um das Thema „Türsysteme“ zusammengefasst:

  • Grundlagen:
    Funktionsweise verschiedener Türsysteme bspw. Innen- vs. Außenschwenktür oder pneumatischer vs. elektrischer Antriebe

  • Komponenten des Antriebsträgers:
    Funktion des pneumatischen Zylinders sowie Informationen rund um den Druckwellenschalter

  • Zusammenstellung der Drehsäule:
    Aufbau und Tipps zu Potentiometer, Drehsäulenbuchse und Auflaufstück

  • Komponenten des Türflügels:
    Funktionsweise und Hinweise zum Einbau sowie zur Fingerschutzleiste und Klappdichtung

  • Checklisten für Wartungs- und Reparaturarbeiten:
    Wann genügt eine kleine Wartung, wann bedarf es der großen Wartung?

  • Passendes Werkzeug und chemische Hilfsmittel

  • Schulungen:
    Die winkler Kundenschulung „Pneumatische Türsysteme“ unterstützt Sie bei Diagnose, Wartung und Montage


winkler steht Ihnen als zuverlässiger Partner zur Seite, der Sie bei allen Reparatur- und Wartungsarbeiten unterstützt. Nicht nur mit einem umfangreichen Sortiment, sondern auch mit kompetenter Beratung in allen Fragen rund um Türsysteme und -komponenten.

Details finden Sie in unserer Broschüre, die Sie hier anfordern können. Oder Sie kontaktieren Ihren winkler Fachberater – ein Anruf genügt.