Schnelles und einfaches Kuppeln unter Restdruck

Multi-X-Quattro-10-12-5-DMP

Multikupplungen ermöglichen schnelles und einfaches An- und Abkuppeln unter Restdruck ohne die Gefahr von austretendem Öl oder Beschädigung der Komponenten.

 

 

Durch eine Vielzahl von Funktionen an einem Fahrzeug kann es erforderlich sein, mehrere Hydraulikleitungen zu verbinden oder Anbaugeräte zu wechseln. Hier hat der Anwender oft mit Restdruck in den Schlauchleitungen zu kämpfen. Dieser entsteht durch die Ausdehnung des Hydrauliköls aufgrund von Erwärmung und bewirkt, dass sich Kupplungen nicht kuppeln lassen oder eine drastisch erhöhte Anschlusskraft erfordern und dadurch zum Beispiel Dichtungen beschädigen. Um derartige Probleme zu vermeiden, muss der Restdruck beseitigt werden. Dazu werden in der Regel Gewindeanschlüsse gelöst oder Verbindungen zwangsweise geöffnet. Das verursacht kostenintensive Betriebsunterbrechnungen und Schäden am System. Außerdem steigt die Gefahr umweltgefährdender Lecks durch austretendes Öl. Darüber hinaus gelangt während des Kuppelns Schmutz in das Hydrauliksystem, wodurch sich die Lebensdauer der Komponenten deutlich reduziert.

Die Antwort auf dieses Problem sind Multikupplungen, die aufgrund ihrer Eigenschaften den Restdruck beseitigen. Diese Hochleistungsnippel in kompakter Bauform verfügen über einen sogenannten Druckeliminator, der den Restdruck beseitigt. Er reduziert die erforderliche Kuppelkraft erheblich, indem er den Restdruck auf der Nippelseite zur drucklosen Tankleitung ablässt. Dies ermöglicht ein schnelles und einfaches Kuppeln unter Restdruck von bis zu 350 bar. Gleichzeitig wird ein Austritt von Hydraulikflüssigkeiten verhindert und so die Umwelt geschont.

 

Die Multikupplungen sind Teil des umfangreichen Hydrauliksortiments von winkler. Bei weiteren Fragen zum Produkt wenden Sie sich an Ihren winkler Fachberater. Den winkler Betrieb in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Das winkler Hydraulikmagazin

Mehr Tipps und spannende Informationen rund um die Mobilhydraulik finden Sie im winkler Hydraulikmagazin. Blättern Sie gleich mal rein!