Kundenschulungen im September und Oktober

Mit den winkler Kundenschulungen bringen Sie Ihr Wissen rund um Nutzfahrzeug und Werkstatt auf den aktuellsten Stand. Melden Sie sich noch heute für eine unserer zahlreichen Schulungen an.

 

WABCO – Elektronische Systeme im Omnibus

13.-16.09.2016, Hamburg

Inhalt: Aufbau und Wirkungsweise von Wabco- EBS- Anlagen, sowie ECAS- und ETS- bzw. MTS- und ATC-Anlagen und deren Komponenten, Bedeutung und Auswirkung der Parameter dieser Systeme, Prüfung und Fehlersuche mit Diagnostic Controller bzw. Wabco- PC- Diagnose, kalibrieren des ECAS- Systems.

 

Knorr-Bremse – PSB pneumatische Scheibenbremse

14.09.2016, Wels

21.09.2016, Innsbruck

05.10.2016, Nürnberg

19.10.2016, Egerkingen

27.10.2016, Eschlikon

Inhalt: Aufbau und Funktion der verschiedenen Scheibenbremsgenerationen SB, SN, SL, SM, SK und ST, Durchführung von Service- und Einstellarbeiten an den Scheibenbremsen.

 

winkler – Hydraulik Basiswissen

20.09.2016, Karlsruhe

06.10.2016, München

18.10.2016, Wels

Inhalt: Aufbau und Funktion von Hydraulikanlagen in der Mobilhydraulik, notwendige Kenntnisse und Angaben für den störungsfreien Betrieb, Kenntnisse über die einzelnen Bauteile und des Hydrauliköls, Ventile und Verschraubungen, Ersatzteilidentifikation schnell und einfach.

 

winkler – Infotag fahrzeugherstellerübergreifende Diagnose am Lkw und Trailer

29.09.2016, Dortmund

Inhalt: Erklärung der Anwendung mit dem Bosch KTS Truck und der aktuellen Esitronic Diagnose-Software sowie dem Texa Navigator TXT und der neuesten Diagnosesoftware IDC4, Einsatz am Nutzfahrzeug, betriebswirtschaftlicher Vorteil von systemübergreifender Diagnose, Marktübersicht weiterer Hersteller von Diagnosesystemen sowie der Inhalt unserer angebotenen Diagnosepakete für Einsteiger und Fortgeschrittene.

 

Eberspächer – Standheizung im Nfz und Transporter

20.09.2016, Ulm

21.09.2016, Ludwigsburg

22.09.2016, Karlsruhe

Inhalt: Grundlagenwissen bezüglich Aufbau, Wirkungsweise und Prüfung/Einstellung von Standheizungen im Nfz und Transporter, Heizgeräte zerlegen, reparieren und warten, erlernen der Diagnose und Fehlersuche.

 

MIPA – Lackaufbau und Anwendung im Nfz-Bereich

27.09.2016, Karlsruhe

Inhalt: Erkennen und Beurteilen von unterschiedlichen Untergründen und Werkstoffen an Nutzfahrzeugen, rationelle und fachgerechte Lackierung und Reparatur von Neuteilen und Lackschäden, fachgerechter Einsatz nutzfahrzeugorientierter Reparaturlacksysteme von MIPA.

 

winkler – Infotag markenübergreifende Nfz-Diagnose, Schwerpunkt Omnibus

14.09.2016, Innsbruck

06.10.2016, Wels

Inhalt: Erklärung der Anwendung mit dem Bosch KTS Truck und der aktuellen Esitronic Diagnose-Software sowie dem Texa Navigator TXT und der neuesten Diagnose-Software IDC4, Einsatz am Omnibus, betriebswirtschaftlicher Vorteil von systemübergreifender Diagnose, Marktübersicht weiterer Hersteller von Diagnosesystemen sowie der Inhalt unserer angebotenen Diagnosepakete für Einsteiger und Fortgeschrittene.

 

winkler – Hydraulikanlagen sicher und rechtskonform betreiben

30.09.2016, Ludwigsburg                 

Inhalt: Rechtsquellen, Verordnungen, Vorgaben, Empfehlungen, Verantwortung und Pflichten der Betreiber von hydraulischen Anlagen, Auswirkungen der neuen BetrSichV auf Betrieb und Instandhaltung, Regeln und Empfehlungen der DGUV, prüfen von Arbeitsmitteln durch befähigte Personen, Bestellung, Einsatzbereich und Kompetenzen der befähigten Person, mögliche rechtliche Folgen bei Nichtbeachtung der Vorgaben sowie Umsetzung der Regeln und Vorgaben in der Werkstatt.     

 

Wabco – Trailer-EBS Version C/D und E jeweils inkl. PIN   NEU

11.10.2016, Ludwigsburg

18.10.2016, München

Inhalt: Aufbau und Wirkungsweise von EBS (C/D/E-Generation) und der EBS- Komponenten in Anhängefahrzeugen, Erläuterungen zum Systemaufbau und zu Stromlaufplänen für Deichsel- und Sattelanhänger, Prüfung und Fehlersuche an EBS- Anlagen mit Hilfe der PC-Diagnose, Parametrierung und Inbetriebnahme von Anhänger-EBS-Anlagen (C/D/E Generation) ELEX und TRC, Umgang mit dem ODR-Speicher.

 

winkler – Hydraulik-Fachwissen

22.09.2016, Ludwigsburg

27.10.2016 Kassel

Inhalt: Aufbau und Funktion der geregelten Hydraulikanlagen in Kran-, Kommunal- und Sonderanwendungen, sicherer Umgang mit den Systemen in der täglichen Praxis, Einblick in die Ventilsteuerung innerhalb des Gesamtsystems, Checkliste zur Fehleranalyse sowie die Darstellung und Messung der notwendigen Kenngrößen Druck, Volumenstrom und Temperatur, praxisbezogene Beispiele zur Anwendung im Nutzfahrzeug

 

Isringhausen – Infotag Fahrersitz der neuen Generation NTS 2

08.09.2016 (1/2 Tag) Nürnberg

05.10.2016 (1/2 Tag) München

06.10.2016 (1/2 Tag) Vomp

12.10.2016 (1/2 Tag) Hannover

13.10.2016 (1/2 Tag) Kassel

26.10.2016 (1/2 Tag) Chemnitz

Inhalt: Informationen zu Komforteinstellungen wie ein elektronisch geregeltes Klimasystem und integrierte Pneumatik (IPS), elektrisch verstellbare und betriebene Sitzsysteme.

Dieser Infotag beinhaltet zusätzlich den Fachbereich Starterbatterien.

 

WABCO – SP-Wiederholungslehrgang für die Aufrechterhaltung der SP-Anerkennung

20.09.2016 – 21.09.2016 Rastatt     

Inhalt: SP-Wiederholungslehrgang für die Aufrechterhaltung der SP-Anerkennung 15, Wiederholungsschulung für die Durchführung der Sicherheitsprüfung (mit theoretischer und praktischer Abschlussprüfung) gemäß § 29 StVZO und den Anlagen VIII zur StVZO.

Das Training umfasst die rechtlichen Grundlagen sowie die Technik der Fahrzeuge, die Durchführung der vorgeschriebenen Sicht-, Funktions- und Wirkungsprüfungen, den Einsatz der Mess- und Prüfgeräte sowie den Erfahrungsaustausch über die bisherigen Erkenntnisse.

                       

winkler – Infotag Starterbatterie

08.09.2016  (1/2 Tag) Nürnberg

05.10.2016 (1/2 Tag) München

06.10.2016 (1/2 Tag) Vomp

12.10.2016 (1/2 Tag) Hannover

13.10.2016 (1/2 Tag) Kassel

26.10.2016 (1/2 Tag) Chemnitz

Inhalt: - Mangelladung durch Selbstentladung, Fahrzeugruheströme, Tipps und Infos zu Stromverbrauchern, Batterieladung, Batteriepflege und Erhaltung bzw. Verlängerung der Lebensdauer, Pflege von „wartungsarmen“ Batterien

Hinweis: Dieser Infotag beinhaltet zusätzlich den Fachbereich Fahrersitz

 

BPW – Agrartechnik (Bremse u. Fahrwerk, Achse-Lagertechnik, Lenkachssysteme)

11.10.2016, Karlsruhe

Inhalt: Praktische Optimierung der Arbeitsabläufe bei der Reparatur und Wartung, Handhabung der BPW Dokumentationen, Ersatzteilfindung, Achs- und Bremsentechnik, Fahrwerkstechnik, Achsaufbau und Lagertechnik

 

Haldex – SP-Wiederholer

11.10.-12.10.2016 Potsdam

Inhalt: Rechtliche Grundlagen nach § 29 mit Anlage VIII der StVZO, Technik der SP-pflichtigen Fahrzeuge, Erstellung eines effektiven Prüfablaufs

Hinweis: Nach erfolgreich abgelegter Prüfung erhält der Teilnehmer eine Bescheinigung für die zuständige Innung/Zulassungsbehörde, bei der die SP-Durchführungsberechtigung zu beantragen ist. Bitte Arbeitskleidung sowie Sicherheitsschuhe mitbringen. Der Lehrgang ist alle 3 Jahre Pflicht.

 

Knorr-Bremse – elektronische Bremssysteme im Anhängerfahrzeug (ELA)

27.09.-29.09.2016 Vomp

18.10.-20.10.2016 Ludwigsburg

Inhalt: Aufbau und Funktion der Knorr-Brems- Systeme: TEBS-G2-Familie, TEBS 4, Luftfederung iLvL.

Einsatz der Diagnose Hardware und Software am Funktionsmodell bzw. am Fahrzeug. Übungen mit Lernzielkontrolle, Zertifikat und PIN- Berechtigung.

 

Spheros – Standheizung (Zusatzheizung) Thermo/Thermo S

20.09.2016 Frankfurt

11.10.2016 Kassel

12.10.2016 Dortmund

13.10.2016 Köln

25.10.2016 Hamburg

26.10.2016 Bremen

Inhalt: Technische Grundlagen, Aufbau und Funktion der Heizung, Fehlermöglichkeiten im Heizungskreislauf, Wartungs- und Reparaturarbeiten, Fehlersuche an der Heizung, Heizungskreislauf, Diagnose

 

WABCO – Grundkurs EU-Bremse

27.10.2016 Etagnières

Voraussetzung: Abgeschlossene Berufslehre als Automobilfachmann oder als Automobilmechatroniker

Inhalt: Erläuterung des Druckluftbremsschemas sowie diverser Anschauungsmodelle, Arbeiten und Messungen an der Druckluftbremswand, Erläuterung der gesetzlichen Vorschriften nach der EG-Richtlinie 71/320/EWG

Hinweis: Der Teilnehmer erhält nach Absolvierung des Lehrgangs eine Urkunde. Zudem hat der Lehrgang eine CZV-Anerkennung, das heißt der Teilnehmer erhält außerdem den SARI-Eintrag (Kursbestätigung der asa).

 


 

 

Seite empfehlen Diese Seite empfehlen

Seite teilen

Seiten-Teil-Formular

Diese Seite empfehlen
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder (*) aus

Vielen Dank! Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Diese Nachricht konnte leider nicht gesendet werden.