Frühjahrscheck fürs Mulchgerät

Bevor der Frühling richtig durchstartet, lohnt es sich, das Mulchgerät richtig durchzuchecken. winkler zeigt Ihnen, worauf Sie achten sollten.

So langsam aber sicher wird es endlich wieder wärmer und grüner in der Natur. Bevor es losgeht mit dem Mulchen, lohnt ein genauer Blick auf die Maschinen.


Hammerschlegel / Schlegelmesser   
Das wohl wichtigste Element am Mulchgerät sind natürlich die Hammerschlegel bzw. Schlegelmesser. Diese haben mit viel Feuchtigkeit und Fremdkörpern zu kämpfen und sollten je nach Verschleiß ausgetauscht werden, damit das Gras gleichmäßig und kosteneffizient gemulcht werden kann. Hierbei empfiehlt es sich, die kompletten Schlegel der Maschine auszutauschen, um Unwucht zu vermeiden.


Hammerschlegel: winkler Bestellnr. 822 000 166 00
Schlegelmesser: winkler Bestellnr. 822 000 160 00


Schmierstellen an der Maschine
Um Kosten und Zeit für den Austausch der Lager einzusparen, ist es wichtig die Maschine regelmäßig mit Schmierfett zu versorgen. Hierzu reichen schon ein paar Hiebe mit der Fettpresse in die Schmierstellen aus, um die Lebensdauer der Lager deutlich zu erhöhen.


Fettpresse: winkler Bestellnr. 980 000 351 00
Schmierfett: winkler Bestellnr. 490 000 007 00


Keilriemen
Damit keine unerwarteten Keilriemenrisse während des Einsatzes der Maschine entstehen, ist es notwendig die Riemen ab und an auf Porosität oder Risse zu überprüfen und gegebenenfalls auszuwechseln. Wie bei den Schlegeln ist es auch hier besser alle Riemen auszutauschen, da man sonst keine gleichmäßige Keilriemenspannung hinbekommt.


Zudem ist es wichtig, dass die Keilriemenspannung optimal eingestellt ist, es darf weder zu locker noch zu stramm gespannt sein. Ein gut gespannter Riemen sollte je nach Länge mit der Hand leicht einzudrücken sein.
Bei weiteren Fragen rund um Ihren Maschinenpark steht Ihnen Ihr Agrar-Fachberater gerne zur Verfügung. Weitere interessante Informationen und unseren aktuellen Agrarkatalog finden Sie unter www.winkler.de.

Seite empfehlen Diese Seite empfehlen

Seite teilen

Seiten-Teil-Formular

Diese Seite empfehlen
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder (*) aus

Vielen Dank! Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Diese Nachricht konnte leider nicht gesendet werden.