Anschlüsse richtig gepolt?

Bei Landmaschinen und Nutzfahrzeugen wächst die Anzahl von mehrpoligen Steckervarianten und Steckverbindungen und damit auch die Herausforderung zum korrekten Anschließen elektrischer Leitungen. Die Frage ist nun: Welches Kabel gehört wohin? Wir stellen Ihnen die gängigsten Steckverbindungstypen mit den entsprechenden Anschlussplänen vor.

Für den Bereich Landmaschinen und Pkw mit 12 Volt gibt es zwei gängige Varianten:

Kontaktbelegung ISO 1724, 7-polig, 12 V

Stecker ISO 1724, 12 V, 7-polig, 
Bestell-Nr. 525 000 120 00; 
Steckdose ISO 1724, 12 V, 7-polig,
Bestell-Nr. 525 000 121 00

Kontaktplan als PDF herunterladen

Kontaktbelegung ISO 11446, 13-polig, 12 V

Stecker ISO 11446, 12 V, 13-polig,
Bestell-Nr. 525 000 115 00; 
Steckdose ISO 11446, 12 V, 13-polig,
Bestell-Nr. 525 000 114 00


Kontaktplan als PDF herunterladen

Adapterwendel 24 V

Bei Nutzfahrzeugen im 24 Volt-Bereich ist es häufig so, dass am Zugfahrzeug eine 15-polige Steckdose verbaut ist, am Anhänger jedoch zwei 7-polige Stecker angebracht sind.

Adapterwendel 24 V, 
Bestell-Nr. 525 000 146 01


Kontaktplan als PDF herunterladen

Bei allen Arbeiten an der Elektrik ist es empfehlenswert, durch den Einsatz von passenden Prüfgeräten, Fehler beim Anschließen und Schäden an der Elektrik zu vermeiden. Auf der sicheren Seite sind Sie mit dem Spannungsprüfer, Bestell-Nr. 980 003 355 00, dem Multimeter, Bestell-Nr. 980 000 368 00 und dem Prüfstecker 15-polig, 24 V, Bestell-Nr. 525 000 195 00.


Bei Fragen hilft Ihnen Ihr winkler Fachberater gerne weiter.

Seite empfehlen Diese Seite empfehlen

Seite teilen

Seiten-Teil-Formular

Diese Seite empfehlen
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder (*) aus

Vielen Dank! Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Diese Nachricht konnte leider nicht gesendet werden.